Visits: 0

Neujahrs-Apéro 2024.

Den diesjährigen Neujahrs-Apéro nutzten rund 70 Teilnehmende um gegenseitig auf das Neue Jahr anzustossen.

Bereits vor dem offiziellen Beginn um  Uhr 17.00 fand emsiges Treiben statt. Dank dem trockenen Wetter bereiteten Mitarbeitende von der Gemeinde und Mitglieder vom Aktiven Alter den Platz zwischen der Alten Mühle und dem Gemeindehaus vor. Auch die Gemeindepräsidenten Frau Bartholdi liess es sich nicht nehmen dabei tatkräftig zu unterstützen.

Neben dem Aufstellen der Lautsprecher-Anlage galt es für die Steh-Tische noch die von Renate Hänni in den frühen Morgenstunden gebackenen Zöpfe zu schneiden und einigermassen gleichmässig zu verteilen. Andere schleppten Getränke heran und richteten eine improvisierte Ausgabe-Theke für Getränke ein.

So konnten gut vorbereitet schon vor Uhr 17.00 erste Gäste begrüsst werden.

Ruhe und Stillstehen ergab sich, als die Gemeindepräsidentin Frau Bartholdi die alljährliche und auch dieses Jahr wieder mit viel Humor versehene Neujahrs-Ansprache hielt. Neben der Hinterfragung, ob «Computer» männlich oder weiblich ist galt es -eingebaut in die Rede- das Lied «Mein Hut der hat 3 Ecken» verbunden mit vorgegebenen Handbewegungen im Chor zu singen und dabei bei jedem neuen Anstimmen, jeweils immer ein weiteres Wort anstatt zu singen durch eine vorgegebene Handbewegung zu ersetzen. Alle total konzentriert in Bewegung zu erleben entlockte doch so manches Schmunzeln. Als Dank gabs natürlich viel Applaus und herzhaftes Lachen.

Ebenfalls ein «Danke schön» an alle Helfenden für den gemütlichen und geselligen Anlass.

Neben den vielen Gesprächen und dem gegenseitigen Kennenlernen wird dieser Apéro sicher in heiterer Erinnerung bleiben.

Bewahren wir uns diese Heiterkeit über das ganze  2 0 2 4.

Print Friendly, PDF & Email
Neujahrs-Apéro 2024
Markiert in: