Marktstände auf- und abbauen / Fr. 18. / Mo.21.11.22.

Für den Aufbau war entgegen dem Vorjahr vorgesehen, den ganzen Aufbau in einem Tag zu bewältigen.

Wie abgemacht standen um Uhr 08.00 vom Aktiven Alter 11 Routiniers in Arbeitskleidung zur Stelle. Das Material war ebenfalls schon bereit gestellt, sodass sich die Mannen direkt ins Zeug legen konnten.

Ohne grosses Hin-und-Her wusste irgend wie jeder was zu tun war und wo Hand angelegt werden musste.

Einzig der Plan mit den Standorten der einzelnen Stände wurde immer wieder gesucht, diskutiert, erklärt und erörtert. Eigentlich klappte alles vorbildlich, effizient aber dennoch in ruhigen Bahnen.

Gut, zwischen durch musste (zu)geschaut werden ob alles wirklich richtig, exakt und auch wie geplant im wahrsten Sinne des Wortes zu stehen kommt.

Nach einem schmackhaften Mittagessen und später einem Zvieri gelang es wie vorgesehen den Markt in einem Tag vollständig aufzustellen.

Bei trockenem aber kühlem Wetter freuten sich viele Besucher an der romantischen und heimeligen Weihnachts-Markt-Stimmung.

Beim Abbau am Montagmorgen war es leider nass und teilweise regnerisch. Dies hinderte jedoch die 10 Helfer vom Aktiven Alter 58+ nicht daran, zügig und mit Elan den Abbau durchzuziehen.

Auch neben einer Kaffee-/Znüni-Pause konnte der Abbau bereits am Vormittag und eigentlich recht frühzeitig zum Mittagessen beendet werden.

Bleiben wir gespannt wie es im nächsten November 2023 abläuft.

Print Friendly
GAG Advents-Markt 20.11.22
Markiert in: