Erste Tageswanderung von Mariastein nach Aesch.

Um 8.30 Uhr besammelten sich 14 aufgestellte Wanderchräien bei leichtem Regen  zur Tageswanderung Mariastein – Aesch auf dem Parkplatz  Alte Mühle Egerkingen.

Mit den Autos fuhren wir über die Autobahn A2 Richtung Sissach – Basel – nach Aesch, von  Aesch mit dem Bus nach Mariastein.

Computerprobleme im Bus ermöglichten uns eine Gratisfahrt. Nach einem kurzen Rundblick auf die Klosterkirche und die umliegende Gegend machten wir uns startklar zur Wanderung. Nach einer kurzen Einlaufstrecke mussten wir die ersten Höhenmeter auf teils steilem, nassem Gelände bewältigen.

Auf  der Höhe Vorhollen angekommen wurden wir mit einer herrlichen Aussicht bis ins benachbarte Elsass belohnt. Ohne Regen bei idealem Wetter konnten wir die Wanderung  Richtung Radmer auf Naturwegen über  Felder und gepflegten Waldgebiete zum  vorgesehenen Rastplatz beim Ettinger Waldhaus erreichen.

Rasch wurde Holz gesammelt und auf der Grillstelle ein Feuer entfacht. Bei gemütlichem Beisammen sein und sogar Sonnenschein genossen wir die verdiente Mittagspause.

Nach gut einer Stunde Erholung wanderten wir weiter über die Untere Chlus, dann durch die wunderbar angelegten Rebberge nach Aesch.

In Aesch angekommen gabs noch den obligaten Schlussdrunk und dann machten wir uns auf die Heimfahrt.

Hugo von Rohr

Print Friendly
Mariastein Do.20.5.21
Markiert in: