Besichtigung Paket-Postzentrum Härkingen Do. 26.9.19.

Mit 32 Teilnehmenden stiess die Besichtigung des Paketpostzentrums in Härkingen auf sehr grosses Interesse.

Nach der Begrüssung um Uhr 16.00 begann mit Film, Präsentation und Rundgang ein eigentliches Eintauchen in die faszinierende Welt der Logistik.

Mit Frauenfeld (TG) und Daillens (VD) ist Härkingen eines der drei Paketzentren. Ein Paket durchläuft bis zur Zustellung beim Empfänger bis zu zwei Paketzentren.

Für den einstündigen Rundgang erfolgte zuerst eine Aufteilung in zwei Gruppen. Damit trotz Betriebslärm die Erklärungen der Führerinnen stets verstanden wurde, erhielten alle einen Kopfhörer mit Verbindung zu deren Mikrophon.

Beim Rundgang befand man sich buchstäblich in einer Welt von Förderbändern. Dabei war es beeindruckend, den Ablauf vom Wareneingang über die Sortierung und Kommissionierung bis hin zum Warenausgang zu sehen und vor allem auch zu hören.

Die drei Zentren arbeiten im Schichtbetrieb, sind mit modernsten Technologien ausgestattet und sortieren im Schnitt täglich eine halbe Million Pakete. Vor Weihnachten sind es sogar über eine Million und im Jahr über 130 Millionen.

Trotz dem hohen Automationsgrad kommt das Paket am Anfang noch manuell auf das Förderband. Ebenfalls müssen unleserliche Adressen durch Mitarbeitende codiert und lädierte Pakete separat behandelt werden.

Nach den spannenden Eindrücken offerierte das Paketzentrum zur Stärkung noch Getränke sowie köstliches Gebäck.

Unser herzliches Dankeschön – vor allem an die beiden Führerinnen – wurde spontan mit einem Applaus besiegelt.

Print Friendly
Paketpostzentrum Do. 26.9.19
Markiert in: