Zur kürzlich durchgeführten 1. Generalversammlung des Vereins ” Aktives Alter Egerkingen” durfte Präsident Bruno von Rohr, 44 Mitglieder im Hotel Egerkingen begrüssen.

Als Stimmenzähler wurden Rita Fischer und Peter von Arx einstimmig gewählt. Das Protokoll der Gründungsversammlung wurde ebenfalls einstimmig gutgeheissen.

In seinem Jahresbericht zog Bruno von Rohr eine sehr positive Bilanz über den jungen Verein. Er stellte fest, dass es ein echtes Bedürfnis war, die vor etwa 3 Jahren entstandene Idee – die Senioren zu aktiver Lebensgestaltung anzuregen – umzusetzen.

Seit der Gründung des Vereins vor knapp sechs Monaten wurde ein Internetauftritt geschaffen, administrative Grundlagen beschlossen, Ressortleiter für Lebensraum, Bewegung, und Gesellschaft gewählt.

Alle bisherigen Aktivitäten wurden mit grossem Erfolg durchgeführt. Das motiviert den Vorstand und es macht Spass, wenn die Teilnehmer begeistert sind. Dass der Verein auf gutem Weg ist, zeigt auch die Mitgliederzahl. Bis zur GV waren bereits 122 aktive Seniorinnen und Senioren erfasst.

Zum Ressort Lebensraum berichtete Peter Annaheim über den Waldarbeitstag vom Oktober 2013. Die harte Knochenarbeit an der Jakobsleiter und am Schattenhäuschen bleiben unvergessen. Peter Staub, Ressort Bewegung liess nochmals die fünf durchgeführten Wanderungen Revue passieren: Blüemlismatt, Ruine Neu Falkenstein, Vollmondwanderung, Oberbuchsiten und Ruttigertäli. Besonders die Vollmondwanderung vom 17.Dezember bei Gerstensuppe im Fridau-Waldhaus und Glühwein am Feuer war einzigartig.

Bruno von Arx erinnerte an den monatlichen Stamm im Gasthof von Arx und hielt Rückblick auf die Firmenbesichtigung bei Fischer Schriften AG und den Vortrag der KaPo über Einbrecherschutz.

Zur Erinnerung an all die interessanten Aktivitäten seit der Gründung des Vereins wurde ein Fotorückblick gezeigt.

Der Kassabericht von Therese Probst fiel mit einem geringen Einnahmenüberschuss positiv aus. Auch das Budget 2014 zeigt ein ausgeglichenes Ergebnis. Gespannt waren die Anwesenden auf die Präsentation des Jahresprogrammes.

Beim Ressort Lebensraum sind weitere Arbeitstage geplant, Hecken schneiden, Wege und Plätze pflegen und neue Ruhebänke erstellen. Ende April wird eine Gruppe den Chräieschränzern beim Abräumen des Festgeländes nach der Guggenmeisterschaft helfen. Peter Staub hat für jeden zweiten Mittwoch im Monat eine attraktive Wanderung parat. Beim Ressort Gesellschaft ist ein Vortrag über Testament und Erbrecht, Knigge und Besichtigung der Oltner Altstadt vorgesehen. Als Highlight auf dem Jahresprogramm gilt der 31. Dezember mit einer Silvesterparty im Hotel Egerkingen. Der Vorstand hofft auf eine grosse Teilnehmerzahl und freut sich auf den Jahresausklang bei gutem Essen, Musik und vielen interessanten Begegnungen.

Das Traktandum Wahlen war rasch erledigt, stellt sich doch der bisherige Vorstand weiterhin zur Verfügung. Mit grossem Applaus wurden gewählt: Bruno von Rohr, Präsident, Marianne Ulrich, Vizepräsidentin und Aktuarin, Therese Probst, Finanzen, Margrith Schmidt, Presse, Berichte, Peter Annaheim Ressort Lebensraum, Peter Staub Ressort Bewegung und Bruno von Arx, Ressort Gesellschaft. Als Rechnungsrevisoren amten Elisabeth Spiegel und Markus Pflugshaupt.

Marianne Ulrich orientierte über die geschaffenen Statuten. Diese wurden ebenfalls einstimmig genehmigt. Zum Schluss der ersten GV vom Verein Aktives Alter Egerkingen dankte Bruno von Rohr seinen Vorstandsmitgliedern für die tolle Zusammenarbeit, Roger Werder vom Hotel Egerkingen für das Gastrecht und allen Anwesenden für ihre Teilnahme.

Anschliessend an den geschäftlichen Teil zeigte Bruno von Arx Erinnerungen in Bild und Ton von seiner Asienreise November/Dezember 2013. Bei Speis und Trank samt Feuerwasser und Schlummerbecher traten auch die letzten Teilnehmer der ersten GV zu später Stunde den Heimweg an.

Margrith Schmidt

Print Friendly
1. Generalversammlung – Aktives Alter Egerkingen
Markiert in: