Erfolgreicher Start zum 1. Arbeitstag in diesem Jahr im Gätterli und Wäseli.

Voller Tatendrang trafen sich um 8.30 Uhr elf motivierte Waldarbeiter beim Werkhof und eröffneten die neue Saison.

Nach der Begrüssung und den Informationen zum Tagesablauf begaben sich die beiden Gruppen mit dem Schilter und dem VW-Pickup der Gemeinde zu ihren Arbeitsplätzen.

An beiden Orten, sowohl beim Wanderweg vom Gätterli zum Seppeliplatz wie auch beim Verbindungsstück vom Weg unter der Flue zum Wanderweg zur Schlosshöchi mussten die Treppenstufen und der Seitenabschluss durch neue Holzstämme und Holzträmel ersetzt werden.

Mit der Karrette und einer Tragkiste wurde Grien verteilt. Es war kein leichtes Unterfangen, mussten doch die bis zu 6 Meter langen Stämme auf den Schultern nach oben getragen und eingebaut werden. Diese Arbeit erinnerte uns stark an den vor Jahren sanierten Felsenweg, wo ebenfalls Telefonstangen dieses Formats «gebuckelt» werden mussten. Auch ein Baumstrunk beim Grillplatz Hüsere musste «geputzt» und weggeschleppt werden.

Nach den abgeschlossenen Arbeiten konnten wir uns an den von Markus Eymann und Peter Schenker gedeckten Mittagstisch beim Seppeliplatz setzen. Sie verwöhnten uns mit Wurst, Brot und Kartoffelsalat von Ursi, und auch ein Bierchen dazu durfte nicht fehlen. Bei unterhaltsamen Gesprächen, einem feinen Kaffee avec und Schokoladekuchen liessen wir den anstrengenden Tag gemütlich ausklingen.

Ein kleiner Typ: Komm doch auch mal vorbei und geniesse mit uns einen Arbeitstag, es macht richtig Spass, draussen in der Natur zu arbeiten. Neue Gesichter sind stets willkommen.

Und nochmals ein kurzes Resümé des Tages: Ein gelungener und anspruchsvoller 1. Arbeitstag fand bei idealem Wetter und guter Stimmung einen schönen Abschluss.

Von Peter Annaheim

Print Friendly
Waldarbeit Do.14.4.22
Markiert in: