Besichtigung Brief-Postzentrum Härkingen Di.5.10.21.

Wie angemeldet, trafen sich um Uhr 17.30 bei der alten Mühle in Egerkingen 19 Teilnehmende zur Besichtigung des Brief-Post-Zentrums in Härkingen, eines der modernsten Briefzentren der Welt.

Pünktlich um Uhr 18.00 wurden die Teilnehmenden beim Empfang abgeholt. In einem separaten Raum erfolgte nach der Begrüssung die Vorstellung des Briefzentrums zuerst mit einem Film und einer Präsentation.

Der Vollbetrieb läuft seit 2009. Die Produktionsfläche beträgt 38 000 m2 vom Gesamtareal von 105 000 m2.
Rund 900 Mitarbeitende aus 50 Nationen arbeiten im stets wechselnden 3-Schicht-Betrieb, wovon 400-420 Mitarbeitende in der Nachtschicht tätig sind.
Neben Härkingen bestehen noch die Zentren in Zürich-Mülligen und Eclépens.
In Härkingen werden in einem Tag rund 6 Mio. Sendungen (30 % Volumen CH) verarbeitet.

Anschliessend erhielten Frau S. Aerni und Frau D. Jaunàtre je eine Gruppe bevor es -ausgerüstet mit Kopfhörern- los ging zum Rundgang.

Die An- und späteren Aus-Lieferungen erfolgen per Bahn oder Lastwagen.
Eigentlich wird laufend automatisch Aus-/Ein-Sortierung wie erste 2 Zahlen der Postleitzahl, A- und B-Post, sowie eine Handsortierung.  

Die B-Post wird in einem separaten Hochregal-Lager zwischengelagert.
Wegen der rückläufigen Anzahl an Briefen wird ein Teil des Gebäudes bereits für die Verarbeitung der zunehmenden Paketpost verwendet.

Wie auf der Strasse galt es, stets auf den Verkehr der Stapler, Velos und Trottinetts aufzupassen. Daneben beeindruckte immer wieder die automatisierte 15 km lange Fördertechnik.

Der Zufall wollte es, dass in der Handsortierung bereits eine Weihnachtspost landete als Kuvert mit einem grossen Herzen und der Adresse «Samichlaus am Nordpol».

Nach 1¾ Stunden spannender Eindrücke wurde unser «Herzliches Dankeschön» an die beiden Führerinnen Frau S. Aerni und Frau D. Jaunàtre mit einem Applaus besiegelt.  

Print Friendly
Briefpostzentrum Di. 5.10.2021
Markiert in: