Waldarbeiter des Aktiven Alters Egerkingen nehmen ihre Arbeit wieder auf.

Lange mussten wir auf unsere monatlichen Waldarbeitseinsätze verzichten, doch nun hat uns der Vorstand grünes Licht gegeben für den 1. Arbeitstag in diesem Jahr, selbstverständlich unter den verlangten Sicherheitsvorkehrungen des Bundes und des Kantons, welche zu jeder Zeit eingehalten werden konnten.

Voll motiviert besammelten sich 9 Waldarbeiter um 08.30 Uhr beim Werkhof Egerkingen zur heutigen Mission und verluden Werkzeug und Material auf den Lastwagen. Herzlich willkommen geheissen wurde unser Präsident Bruno von Rohr als Neupensionär, konnte er doch bei den Donnerstagarbeiten zum ersten Mal tatkräftig mitwirken.

Unsere heutigen Aufgaben waren klar abgesteckt: Alle Grillstellen auf Vordermann bringen, d.h. Plätze putzen, Tische und Bänke abschleifen und lasieren, Sträucher zurückschneiden und Brennholz auffüllen. Gleichzeitig ersetzte eine Equipe morsche Treppenstufen in der Jakobsleiter.

Schon früh bildeten sich Schweissperlen an der Stirn der Beteiligten, denn ein weiterer Hitzetag mit über 30 Grad C stand uns bevor, besonders spürbar an den exponierten und steilen Stellen in der Jakobsleiter. Auch ein Hauch mediterranen Feelings war hier zu spüren und zu riechen!

Unser Koch Markus mit Gehilfin Marianne versorgte uns beim Grillplatz Schwand vorzüglich mit verschiedenen leckeren Grillwürsten und einem fein zubereiteten Kartoffelsalat.
All dies liessen wir uns bei lockerer Stimmung und heiteren Gesprächen schmecken.

Am Nachmittag führten wir unsere Arbeiten fort und genossen gegen Abend das von Bruno gespendete Feierabendbierchen in einer «kühlen Gartenwirtschaft».

Ein gelungener und vor allem ein lang ersehnter Arbeitstag ging in kameradschaftlicher und fröhlicher Runde zu Ende. Der Schreiber dankt allen für den tollen Einsatz und die Treue und freut sich auf den nächsten Einsatz im September.

Von Peter Annaheim

Print Friendly
Waldarbeit Do.20.8.20
Markiert in: